Eine Zelle ganz groß: E1 baut Zellmodelle

Der Biologiekurs der 11. Klasse (E1) hat begleitend zum Unterricht Zellmodelle in den SegeLstunden gebaut. So wird der Biologieunterricht anschaulich gestaltet. Die Modellbildung lief parallel zu vertiefenden Aufgaben zu einzelnen Zellorganellen, sodass beide Komponenten verbunden wurden. Dabei blieb die Wahl des Materials sowie der Gestaltung bei den Schüler*innen. Die kreativen Umsetzungen der Schüler*innen können jetzt hier bestaunt werden.

Dargestellt wurde eine tierische Zelle als kleinste selbstständige Lebenseinheit mit ihren Organellen. Das sind abgegrenzte Bereiche, die jeweils eine eigene Funktion haben. Von den Schüler*innen wurden der Zellkern, die Mitochondrien, der Golgi-Apparat, das endoplasmatische Reticulum und Ribosomen – teilweise auch noch weitere Organellen – modelliert.

(Bericht: N. Enders, Biologielehrerin E1)

pastedGraphic.png
Menü