Veränderte Raumstruktur

Grundvoraussetzung für ein gelingendes SegeL-Konzept ist die Veränderung der Raumnutzung. Klassenräume werden zu Fachlehrer*innenräumen, sodass in den SegeL-Stunden frei gewählt werden kann, mit wem, bei wem und woran man arbeiten will. Auch die Vorzüge des peer-tutoring etablieren sich langsam in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler.

Menü