Herzlich willkommen an unserer “Schule in Bewegung”

Wir über uns:

Das Engagement des Schulelternbeirat (SEB) ist darauf ausgerichtet, in Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Kollegium und den Eltern, Bewährtes zu pflegen, gute Ansätze weiterzuführen, Verbesserungsbedürftiges aufzuzeigen und Anregungen aus der Elternschaft weiterzuleiten.

Wer macht was?

Der Schulelternbeirat der Carl-von-Weinberg-Schule besteht aus den gewählten Elternvertretern bzw. Jahrgangsvertretern der Klassen 5 – 11. Der Vorstand besteht aus 3 Personen und allen aktiven Eltern in den Projektgruppen (siehe Organigramm):

Vorsitzende: Anke Dannenberg
Stellvertretende Vorsitzende: Doro Braunberger
Schriftführer: Simon Kolbe
Aktive Eltern der Elternprojektgruppen

Wie können Sie helfen?

Die Möglichkeiten, sich in unserer Schulgemeinde zu engagieren, sind vielfältig. Hierzu gehören Arbeiten in den Elterngruppen, der FörderTeams und des Sportfördervereins. Zum Beispiel wäre das umfassende Leistungsangebot unserer Ganztagsbetreuung inklusive Betrieb unserer Cafeteria und das Zubereiten eines täglich frischen und gesunden Mittagessens ohne unserer FörderTeam undenkbar.

Das alles haben wir erreicht:

Elternprojektgruppen
Produktion des Schul-T-shirts und Pullover
Elterninformationsflyer „Schnittstelle“
Mitorganisation des Abi-/ und Realschul-Abschlussballs, Tag der offenen Tür, etc.
Maßnahmen zur Gewaltprävention
Mitarbeit bei der „Woche der Höflichkeit“
Unterstützung von Fördergruppen

Aufgaben/Ziele:

Projekt „CvW-Schule auf dem Weg zur kooperativen Ganztagsschule in offener Konzeption“
Schulhofgestaltung (Sportgeräte)
Erziehungsarbeit, Gewalt-/Suchtprävention, Mobbing
Ganztagsbetreuung
Mitorganisation des Abi-/ und Realschul-Abschlussballs, Tag der offenen Tür, etc.

Schule sind wir alle!

Eltern und Schüler sollen sich mit „Ihrer“ Schule identifizieren können und sich auch mitverantwortlich fühlen. Ihre aktive Mitarbeit, Ihre Ideen und Anregungen, sind uns dabei eine große Unterstützung, daher würden wir uns freuen, wenn auch Sie sich entschließen könnten, an unserer “Schule in Bewegung“ mitzuwirken, denn wenn wir alle Kinder mitnehmen wollen, brauchen wir die Solidarität und Unterstützung aller Eltern!

Herzlichst Ihr Elternbeirat

Menü