10.000 Umdrehungen pro Minute,
Tempo: 150 km/h

Tischtennis ist das schnellste Rückschlagspiel der Welt: Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 150 km/h hin und her, damit hat der Spieler nur wenige Millisekunden Zeit für den Rückschlag. Extreme Spin-Schläge lassen den Ball mit 10.000 Umdrehungen pro Minute rotieren. Die Spieler müssen hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung verbinden. Sie müssen so schnell sein wie ein Sprinter und strategisch denken wie ein Schachspieler. Tischtennis-Cracks der Spitzenklasse sind perfekte Athleten.

An der Carl-von-Weinberg-Schule, Hessens Eliteschule des Sports und Partnerschule des Olympiastützpunktes, in Frankfurt-Goldstein wird die Sportart „Tischtennis“ seit dem Schuljahr 2003/04 im Leistungssportprojekt angeboten.

Talentierte Tischtennisspieler haben von Klasse 5 – 13 die Möglichkeit, Leistungssport und eine fundierte schulische Ausbildung an dieser integrierten Gesamtschule (Abitur nach 13 Jahren) optimal miteinander zu verknüpfen.

Die Maxime lautet: „Schule & Sport unter einen Hut zu bringen!“

Menü