Ein Schuljahr im Ausland –
Information zum Schüleraustausch an der CvW

Du möchtest ins Auslandsjahr gehen?

  • Ansprechpartnerin Frau Jörgensen
  • 1. Beratungsgespräch: Wann? Wie lange? Wohin? Welche Art von Aufenthalt? Stipendien?
  • Eigenständige Information und Entscheidung für eine Organisation.
  • Beschaffung aller nötigen Unterlagen und Formulare, Bewerbung abschicken, Auswahlgespräch…
  • 2. Beratungsgespräch mit der Schulleitung und den Eltern: Antrag auf Beurlaubung, Mitbringen
    und Sichten der Zeugnisse.

Planung

Ein Jahr in einem fremden Land sollte sorgfältig geplant werden (ca. 1,5-2 Jahre Vorlaufzeit).
Ein Beispiel: Wenn Du im August 2022 im Ausland in die Schule gehen willst, dann solltest
Du spätestens im Frühling/Sommer 2021 mit der Organisation und Planung beginnen!
Bedingungen
– leistungsstark, belastbar
– ein Jahr ohne Eltern/ Freunde leben
– auf gewohnten Luxus verzichten
– Teil einer fremden Familie mit anderen Sitten und Gewohnheiten werden

Zeitpunkt und Dauer

Organisation: siehe: www.aja-org.de a) Länderwahlprogramme b) Schulwahlprogram
Voltaire-Programm: www.kmk-pad.org/de (1/2 Jahr, Frankreich mit Gegenaustausch)
German-American Partnership Program: www.kmk-pad.org/de

Austauschprogramme des Bundeslandes Hessen

· Austausch mit Wisconsin (1/2 Jahr mit Gegenaustausch, vergleichsweise sehr günstig, da
vom Bundesland Hessen gefördert, Bewerbungen bis Dez. für das jeweils kommende
Schuljahr, nur eine Bewerbung pro Schule darf weitergeleitet werden).
· Austausch mit der kanadischen Provinz Alberta (3 Monate, gefördert vom Bundesland
Hessen, Bewerbungen bis Dezember für das kommende Schuljahr, nur eine Bewerbung pro
Schule darf weitergeleitet werden).
https://schulaemter.hessen.de/schulbesuch/internationaler-
austausch/schueleraustausch/kanada

Austauschangebote einzelner Schulen

· Vollstipendium der Deutschen Schule Malaysia (2 Jahre, Unterbringung in Gastfamilien
oder am Campus, Q1-Q4. Abschluss: deutsches internationales Abitur)
· Besuch eines United World Colleges (UWC) (2 Jahre, international anerkanntes Abitur,
Teil- Vollstipendien – und viel mehr!)

Wie und wo kannst Du Dich informieren?
a) Schulbibliothek
Handbuch Fernweh – Vergleichstabellen der Austauschorganisationen (S. 122-544), um dann
gezielter in der weiteren Recherche vorgehen zu können.
b) Infomaterial im Schulleitungsgang (vor dem Büro der Oberstufenleitung)
c) Informationsabend für Schüler und Eltern zum Thema „Auslandsjahr in der Oberstufe“
nach den Sommerferien (siehe Homepage der CvW nach den Sommerferien).
Die Austauschkoordinatorin und Schüler*innender CvW, die ein Jahr im Ausland verbracht
haben, informieren allgemein über das Thema, berichten von ihren Erfahrungen, geben
Hinweise zu Organisationen, der Länge des Austauschjahres, möglichen Ländern und
beantworten Fragen.

Stipendien:
Im Handbuch Fernweh gibt es auch eine Übersicht über Stipendien (S. 571f). Interessant ist
dabei, dass „viele der Stipendien […] nicht an (sehr gute) Schulnoten gebunden [sind],
sondern an Kriterien wie soziale Bedürftigkeit oder soziales Engagement“ (S. 571). Es gibt
Sonderstipendien bestimmter Firmen oder für Schüler mit Migrationshintergrund, bzw. aus
Realschulen, etc. Einen Versuch ist die Bewerbung um ein Stipendium also auf jeden Fall
wert!
Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP): www.bundestag.de/ppp (nur USA,
Vollstipendium, Bewerbungsschluss in der Regel Anfang September für das kommende
Schuljahr).
· www.auslandsbafoeg.de ; www.bafoeg.bmbf.de ; (muss i. d. R. nicht zurückgezahlt werden!)
· www.weltbuerger-stipendien.de

Weiterführende Surftipps:
· www.weltweiser.de
· www.austauschschueler.de
· www.ausgetauscht.de
· www.handbuchweltentdecker.de
· www.itchy-feet.de

Abitur und dann??
Bist Du in der Q-Phase und hättest jetzt doch Lust, für einige Zeit ins Ausland zu gehen?
Nach dem Abi gibt es neben den vielen Jobangeboten für Au Pairs und work and travel, etc.
auch die Möglichkeit als Freiwillige/r ins Ausland zu gehen.
1. Bundesfreiwilligendienst (BFD): Stellen, Bewerbung, Gehalt | FsJ – FöJ:  www.bundes-
freiwilligendienst.de
Am 1. Juli 2011 trat der Bundesfreiwilligendienst BFD in Kraft. Er steht neben FSJ
(Freiwilliges soziales Jahr) und FÖJ (Freiwilliges ökologische Jahr):  www.weltwaerts.de
Die Seite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
informiert über den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts.
2. kulturweit – Der Freiwilligendienst des Auswärtigen Amts:  www.kulturweit.de
Kultureller Freiwilligendienst »kulturweit« ist kein Freiwilligendienst innerhalb der
Entwicklungszusammenarbeit, sondern ein Freiwilligendienst.
3. Initiative Christen für Europa e.V.: Freiwilligendienst in
Europa:  www.freiwilligendienst.de
Freiwillig Sozial Dienen bei der Initiative Christen für Europa e.V. (ICE) – Informationen
über Bewerbung, Geschichte, Entwicklung, Finanzierung, Dienstverlauf.
4. Schüleraustausch Gastfamilie Freiwilligendienste weltwärts – Den
www.afs.de/freiwilligendienste.html
Werde mit AFS aktiv im Freiwilligendienst und lass dich auf eine spannende Erfahrung ein.
Du entwickelst interkulturelle Kompetenzen, erweiterst deinen Horizont.

Aktuelles:

-Info und Termine zur Bildungsmesse /JuBi bitte im Internet einsehen.
-Weltweiser Buch in Bibliothek einsehen.

Beste Grüße und viel Spaß bei deiner Recherche,
Jytte Jörgensen (Koordinatorin Auslandsjahr CvW)
Email: joergensen.cvw@gmail.com

Jytte Jörgensen

Ansprechpartnerin
Menü