3x GOLD, 1x SILBER, 1x BRONZE und weitere TOP-Platzierungen unserer Leichtathleten bei den DM Jugend

 

Ein bisher einmaliger Erfolg unserer Leichtathleten bei Deutschen Jugendmeisterschaften aus schulischer Sicht!“ beschreibt Lehrertrainer Dominic Ullrich das sehr erfolgreiche Abschneiden unserer Leichtathleten bei den diesjährigen Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Sindelfingen. Dabei konnten vor allem unsere Werfer mit besonderen Leistungen Deutsche Meistertitel erreichen. Marius Karges setzte sich im letzten Wurf beim Diskuswettbewerb mit persönlicher Bestleistung 63,38m durch. Diese Leistung bedeutet aktuell in der Weltbestenliste Platz 1. Seine Disziplinkollegin Curly Brown erreichte auch mit persönlicher Bestleistung den ersten Platz mit geworfenen 46,19m. Als Deutsche Meisterin darf sich auch Johanna Marrwitz vorstellen, die im Hammerwurf auch eine persönliche Bestleistung mit 65,23m im Hammerwurf verbuchen konnte. Silber gewann Jana Becker, die in einem hochspannenden Fotofinish im 800m-Lauf fast zeitgleich über die Ziellinie mit der Siegerin lief. Erst in der Zielbildauswertung konnte die Platzierung auf 1/1000 Sek. dann festgelegt werden. Tim Steinfurth überzeugte mit Platz drei und damit der Bronzemedaille im Hammerwurf. Im 3000m Bahngehen erreichte Tabea Kiefer unter lauten Anfeuerungsrufen ihres Heim- und Lehrertrainers Georg Lehrer einen tollen fünften Platz mit persönlicher Bestleistung. Es platzierten sich noch Michael Neuenroth (Hammerwurf 9. Platz mit 52,50m), Marius Karges (Kugelstoßen 10. Platz 16,46m), Curly Brown (Kugelstoßen 10. Platz 12,38m), Jule Sandmann (Speerwurf 11. Platz 40,50m). Josephine Otto (60m VL 7,80 Sek.), Rasmus Isenbart (Teilnahme 4x200m-Staffel; leider disqualifiziert). Wir sind auf den Wettkampfsommer gespannt. Es warten eine U18-Europameisterschaft in Jerusalem/Israel sowie eine U20-Weltmeisterschaft in Cali/Kolumbien auf unsere Leichtathleten, für die sie sich schon sehr gut in Stellung gebracht haben. Also „Daumen drücken“ für die Freiluftsaison 2022!

Menü